Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wer kennt es nicht?

Emotionaler Druck, ob privat oder im Arbeitsleben, dauerhafte mentale und körperliche (Über-) Belastung. Die Folgen daraus wirken sich auf den gesamten Körper aus, beispielsweise durch:

 

  • gekrümmte Körperhaltung
  • Verspannungen
  • Schwindel
  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Gelenkprobleme
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Müdigkeit
  • schnelle Erschöpfung

WARUM IST BGM MIT OrmoSys® -EINLAGEN NÖTIG?

 

UNSER KÖRPER IST ETWAS GANZ­HEITLICH FUNKTIONELLES.

 

Hat der Körper an nur einer Stelle ein Problem oder Schmerzen, nimmt er automatisch eine kompensato­rische Schutz- und Schonhaltung ein. Diese schafft zwar eine vorübergehende Erleichterung, verursacht je­doch langfristig neue zusätzliche Beschwerden. Unse­re gesamte Situation verschlechtert sich noch mehr.

WAS BEDEUTET DAS FÜR DEN ARBEITGEBER?

KRANKHEITSBEDINGTE AUSFÄLLE UND VERRINGERUNG DER LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM PRÄSENTISMUS

  • Produktivitätsverlust
  • Senkung der Wirtschaftlichkeit
  • Erschwerte Planung und Steuerung
  • Gefährdung von Projekt- und Planzeiten
  • Mangelnde Quantität und Qualität
  • Unzufriedene Auftraggeber
  • Monetäre Verluste
  • Unterdeckung im Personalbestand
  • Mitarbeiterunzufriedenheit
  • Erhöhte persönliche Verteilzeit
  • Leistungsgrad des Mitarbeiters wird
    nicht ausgeschöpft

Durch die körperlichen Beschwerden des einzelnen
Mitarbeiters ist dessen individuelle, maximale
Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Regulieren wir
seine Beschwerden, erhöht sich seine persönliche
Auslastung in Qualität und Quantität.

Die wirtschaftlichen Folgen alleine am
Beispiel der „Diagnose Rückenbeschwerden“
sehen Sie im DAK-Gesundheitsreport:

GESUNDHEITSREPORT

Die DAK stellte für die Errechnung der Kosteneinsparung durch das Tragen von orthopädischen Einlagen ihren Gesundheitsreport 2019 zur Verfügung.
Die Auswertungen basieren auf den Diagnosen 2019 bei der DAK eingereichter Arbeitsunfähigkeitbescheinigungen durch Arbeitnehmer in ganz Deutschland.

Im Durchschnitt ist ein Mitarbeiter 4,2 % seiner Arbeitszeit krank.
Davon entspricht knapp ein Viertel der Diagnose „Rückenbeschwerden“.

Unser Rechenbeispiel
Die Berechnungsgrundlage basiert auf einem vollen Arbeitsjahr mit insgesamt 252 Arbeitstagen.

Wir kalkulieren mit 1.000 Mitarbeitern, wovon 42 Mitarbeiter ganzjährig durch Krankheit auf Grund unterschiedlicher Diagnosen vom Arbeitsplatz abstinent und somit nicht einsatzfähig sind. Insgesamt betragen die Krankheitstage der Mitarbeiter 10.584 Tage.

20,5 % ≅

2.169 KRANKHEITSTAGE
MIT DER DIAGNOSE

„RÜCKENBESCHWERDEN“

BENEFITS FÜR DEN MITARBEITER

  • Bis zu 40 % mehr Tagesenergie
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Mehr Lebensqualität
  • Ganzheitliche Prävention
  • Längere Leistungsfähigkeit
  • Regulierung bestehender Beschwerden
  • Mehr Power im Alltag
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Mehr Gesundheit
  • Mehr Vitalität
  • Erreichung der maximalen
    Performance

UNSER QUALITÄTSVERSPRECHEN

Damit die Benefits für Ihre Mitarbeiter nachhaltig
erhalten bleiben, bieten wir Ihnen zwei kostenfreie Nachsorgetermine: bei Abholung der Einlagen ca. 10 – 14 Tage nach der Messung einen Vorher-Nacher-Vergleich (mit und ohne OrmoSys®  – Einlagen) anhand eines HWS- Rotations- und Palpationstests. Nach drei Monaten Tragezeit einen weiteren Check, gegebenenfalls mit Feinanpassung auf den aktuellen Ist-Zustand.

UNSERE
EMPFEHLUNG:
Ein zweites Paar Einlagen aus
hygienischen Gründen für die Arbeit.
Ein drittes Paar für die private
Nutzung.

VORTEILE FÜR IHR UNTERNEHMEN

MONETÄRE VORTEILE

WIRTSCHAFTLICHKEIT
UND INNOVATION

  • Verbesserung der Produkt- bzw.
    Dienstleistungsqualität
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit
    und Kundenbindung
  • Verbesserung der Flexibilität
    und Innovationsfähigkeit
  • Steigerung der Wirtschaftlichkeit
    und Produktivität
  • Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit

ZAHLEN UND FAKTEN

  • Fehlzeiten werden durchschnittlich
    um ca. ein Viertel reduziert
  • Mit jedem investierten Euro
    können im Ergebnis 2,73 € durch
    reduzierte Fehlzeiten eingespart
    werden (Return on Invest)

STEUERFREIER VORTEIL

  • bis zu 600 € pro Mitarbeiter im
    Jahr sind steuer- und sozialversicherungsfrei
  • eine gute Möglichkeit dem Mitarbeiter
    einen zusätzlichen Bonus auf
    sein Gehalt zu ermöglichen

JOB SATISFACTION

GESUNDHEIT UND
WOHLBEFINDEN

  • Senkung des Krankenstandes
    (Absentismus) und des Präsentismus (krank zur Arbeit gehen)
  • Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter
  • Erhalt der Arbeits- und
    Leistungsfähigkeit
  • Verringerung der
    Arbeitsbelastungen

MITARBEITER BINDUNG

  • Erhöhung der Mitarbeiterbindung
    und -loyalität
  • Verringerung der Fluktuation
  • Förderung der Corporate Identity
  • Verbesserung des Unternehmensimages
    (inkl. der Beschäftigungsattraktivität)

BETRIEBSKLIMA UND MOTIVATION

  • Steigerung der Arbeitszufriedenheit
    und Mitarbeitermotivation
  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Verbesserung der innerbetrieblichen
    Kooperationen

Fehlende Ursachenermittlung
(Standardlösungen)

Schubladen und
Standardprodukt

Kaum Messdaten

Veraltete analoge Techniken,
wie z.B. Trittschaum-Abdruck

Veraltete Designs und oft nicht für alle Schuhe

Begrenzte Auswahl für Schuhe
mit Wechselfußbett

———

———

———

———

——–

———

———

Ganzheitliche, präzise Patientenbetrachtung
(wir nehmen uns Zeit)

Perfekte Einlage aus über 55.000
verschiedenen Varianten

Statische und dynamische Messung

Anwendung innovativster,
neuester Messtechnologien

Moderne Designs für jede Schuhart

OrmoSys®  – Einlage auch als Sandale,
individuell konfigurierbar

Patientenbericht mit grafischer Darstellung
für behandelnden Mediziner,
Physiotherapeuten

Kostenlose Nachkontrolle

Höchst individuell, wie Sie selbst

Ganzheitlich, dynamisch
und nachhaltig wirksam

Bis zu 30 – 40 % mehr Tagesenergie

Zufriedenheitsgarantie

OrmoSys®  Wirksamkeitsstudie von
Prof. Dr. Vladimir Martinek

OrmoSys® WIRKSAMKEITSSTUDIE VON

PROF. DR. V. MARTINEK

Prof. Dr. Vladimir Martinek ist Chefarzt des Gelenkzentrums in
der Schön-Klinik Harthausen in Bad Aibling und Konsiliararzt für
Kniechirurgie in der ATOS Klinik München. Er studierte Humanmedizin
und promovierte an der LMU München und komplettierte seine
Facharztausbildung zum Orthopäden und Unfallchirurgen an der
Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie im Klinikum Rechts
der Isar an der TU München.

Seit 2006 arbeitet er in seiner eigenen großen Gemeinschaftspraxis
in Bad Aibling, wo er sich auf Sportmedizin und Gelenkchirurgie spezialisierte und etwa 800 Operationen im Jahr durchführt.
Zu seinem Therapiespektrum gehören Sportverletzungen und Gelenkschäden am Knie-, Schulter- und Hüftgelenk, mit dem gesamten operativen Bereich von der Arthroskopie bis zur Endoprothese.

In der prospektiv angelegten Beobachtungsstudie wurde die Wirksamkeit von individuellen modularen propriozeptiv‐sensomotorischen Schuheinlagen (OrmoSys®) bei 37 Probanden im Verlauf von drei Monaten dokumentiert.

Das Tragen der OrmoSys® Schuheinlagen hatte einen unmittelbaren deutlich positiven Effekt, welcher zu Schmerzreduktion, Beschwerdelinderung und Funktionsverbesserung führte und auch nach drei Monaten persistierte.

DER WANDEL DER ZEIT FÜHRT ZU WEITEREN
HERAUSFORDERUNGEN FÜR DEN ARBEITGEBER

 

Globalisierung und Digitalisierung sind zwei von vielen Herausforderungen, denen sich Unternehmen und deren Angestellte jeden Tag stellen müssen.

Der demografische Wandel sorgt dafür, dass die Belegschaft im Durchschnitt immer älter wird. Mitarbeiter gehen später in Rente, und neues Personal – insbesondere Fachkräfte – ist schwerer zu bekommen. Um bestehendes Personal zu erhalten, ist Mitarbeiterzufriedenheit wichtiger denn je geworden.

„Ich bin Fatmir Langmeier. Als Unternehmer kenne ich die gesamte Problematik aus Arbeitgeberperspektive nur allzu gut.“

Prof. h.c. F.  Langmeier,

Deutscher Unternehmer und Entwickler von OrmoSys®  

 

MEINE LÖSUNG FÜR SIE:

 

OrmoSys® reguliert die Beschwerden jedes einzelnen Mitarbeiters individuell und ganzheitlich. Erhöht zusätzlich seine tägliche Energie und persönliche Leistungsfähigkeit.

Für den Arbeitgeber, als auch den Arbeitnehmer, schafft

OrmoSys®  die ganzheitliche Lösung über
die Funktionalität des Fusses.

SO FINDEN WIR FÜR JEDEN EINZELNEN MITARBEITER GENAU DIE RICHTIGE LÖSUNG

Ganzheitliche, dynamische Körperanalysen durch unser eigens entwickeltes, patentiertes Verfahren. Auswertung durch künstliche Intelligenz aus über 55.000 verschiedenen Varianten:

1
Anamnese

In der Patienten-
Befragung werden
die Krankheits-
geschichte sowie
aktuelle Beschwerd-
en besprochen
und festgehalten.

2
Palpation

Das punktuelle Abtasten
der Füße gibt Aufschluss über empfindliche Stellen. Auch das Abtas-ten im Schulter- und
Nackenbereich gibt Aufschluss über beste-hende Verspannungen
und Triggerpunkte.

3
Muskel-
funktionstest

Spezielle Muskelfunktionstests
zeigen Muskelblockaden
und Verkürzungen auf.
Daraus werden individuelle
Stretchingübungen zur
Regulierung empfohlen.

4
Fuß-Analyse

Eine innovative Druckmess-platte erfasst die Schwerpunkt-verlagerung des gesamten Körpergewichtes auf beide Füße. Explizite Druckverteilung
im links/rechts Vergleich wird statodynamisch im Stehen (postural) und im Gehen (dynamisch) gemessen.

5
Bein-Achsen-Messung

Knie- und Sprunggelenkwinkel
werden von einer
HD-Kamera erfasst.

6
Gangbild-Analyse

Ein am Kreuzbein platziertes Gyroskop nimmt
während des Gehens die
Hüftbewegung in drei
Dimensionen auf.
Kippung, Neigung und
Rotation. Dadurch werden
Abweichungen in der
Symmetrie sofort sichtbar.

BERICHTE ZUR
INTERDISZIPLINÄREN
ZUSAMMENARBEIT

Das Ergebnis: eine
individuelle Einlage

Eine qualifizierte, hochwertige Versorgung von Mitarbeitern mit OrmoSys®-Einlegesohlen kann maßgeblich zur Gesundheitsförderung im Betrieb beitragen.
OrmoSys® ist die individuelle, dynamische Maßeinlage für Ihre Mitarbeiter, so einzigartig wie deren Fingerabdruck.
Sie erhalten hochwertige, universell wirksame und individuell abgestimmte OrmoSys®-Einlagen.

SCHMERZEN ADE

Seit ich meine OrmoSys® Einlagen trage, bin frei von meinen langjährigen Rückenschmerzen.
Neue Lebensqualität
Ahoi.“

SASCHA HEHN
Schauspieler

F

E

E

D

B

A

C

K

MEHR ENERGIE

Mit OrmoSys® fühle ich mich fit. Ich habe mehr Energie, und manage meinen Altag effezienter. Ebenfalls erhöhte sich meine Konzentrationsfähigkeit.

LARS RIEDEL
ehem. deutscher Leichtathlet
+ 5-facher Diskus-Weltmeister
+ Olympiasieger

BESSERE LEISTUNG

Ich bin mit OrmoSys® deutlich leistungsfähiger. Dies bemerke ich auf dem Eis aber auch im Altag. Ohne meine OrmoSys® Einlagen aus dem Haus? Undenkbar!

PATRICK EHELECHNER
TV-Moderator
+ ehem. deutscher Eishockey Profi

F

E

E

D

B

A

C

K

BGM 4.0

„Im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements setzt die Sanitätshaus Langmeier GmbH mit OrmoSys® wertvolle Standards in der Industrie.“

HERBERT OBERMAIER
Industrie-Ingenieur

UNSERE ERFOLGREICH UMGESETZTEN BGM PROJEKTE

HASLER + CO AG
in der Schweiz

Schattdecor AG
in Oberbayern

AM BESTEN TESTEN.
UNSER SERVICE FÜR ENTSCHEIDUNGSTRÄGER

Damit auch Sie aus eigener Erfahrung OrmoSys®   innerbetrieblich weiterempfehlen können, schenken wir Ihnen ein Paar OrmoSys®  – Einlegesohlen, das Sie persönlich testen und erleben können. Hierfür gibt es zwei Optionen: Sie besuchen uns an einem unserer Standorte, und wir informieren Sie umfassend über alle Details, oder wir schicken unser Team mit unserer mobilen Analyse-Station auf Wunsch zu Ihnen in die Firma.
Herzlichst
Ihr Fatmir Langmeier

VEREINBAREN SIE JETZT IHREN ANALYSE-TERMIN

FILIALE
ROSENHEIM

08031 / 28 21 450
Luitpoldstr. 4
83022 Rosenheim

HEADQUARTER
RAUBLING

0 80 35 / 24 89
Rosenheimer Str. 42
83064 Raubling

FILIALE
FRANKFURT

069 / 21 08 76 56
Goethestr. 4-8
60313 Frankfurt am Main

Sie können die Info dieser Seite als Broschüre herunterladen. ->

Download BGM-Broschüre