Produktion der  OrmoSys® Einlagen

OrmoSys® ist die Therapiesohle, die entwickelt wurde, um ganzheitlich regulierend auf den Körper zu wirken. Die Produktion dieser Sohlen beinhaltet mehrere manuelle Schritte.

Design und Anpassung: Zunächst wird das Design der OrmoSys-Sohle an die individuellen Bedürfnisse des Trägers angepasst. Dies wird durch Fußscans, Druckmessungen und andere biomechanische Assessments erfolgen, um eine maßgeschneiderte Sohle zu erstellen, die spezifisch auf die Fußform und Gangart des Benutzers abgestimmt ist.

Materialauswahl: Die Materialien, die für OrmoSys-Sohlen verwendet werden, sind hochwertig und in der EU gefertigt und bieten sowohl Komfort als auch Unterstützung. Diese können Memory-Schaum, Gel, oder spezielle Kunststoffe umfassen, die sich dem Fuß anpassen und gleichzeitig eine ausreichende Stützung bieten.

Fertigung: Die Sohlen werden dann unter Verwendung präziser Fertigungstechniken von Hand hergestellt.

Qualitätskontrolle: Nach der Produktion durchlaufen die Sohlen eine strenge Qualitätskontrolle, um sicherzustellen, dass sie den therapeutischen Anforderungen entsprechen und keine Mängel aufweisen.

Anpassung und Auslieferung: Abschließend werden die Sohlen an den Träger angepasst, um einen maximalen Komfort und therapeutische Effektivität zu gewährleisten. Nach der Anpassung werden sie an den Kunden ausgeliefert.
Diese Produktionsschritte stellen sicher, dass jede OrmoSys-Sohle nicht nur perfekt zum Benutzer passt, sondern auch maximalen therapeutischen Nutzen bietet.

Die OrmoSys® KI

Künstliche Intelligenz (KI) nach 55.000 verschiedenen Varianten

 

Die KI-Technologie berechnet aus ca. 55.000 verschiedenen Varianten die Produktionsparameter für die individuellen ganzheitlichen dynamischen Therapiesohlen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Bewegungsmuster berechnet werden. Die kontinuierliche Erfassung der Daten erlaubt eine immer genauere Analyse, um die Funktionalität der Einlagen in Echtzeit anzupassen.

Dies könnte beispielsweise die Anpassung an unterschiedliche Gangmuster, Aktivitätsniveaus und Schuhwerke umfassen. Die KI kann auf Grundlage der gesammelten Informationen Optimierungen vornehmen, um maximalen Komfort und Nutzen für den Anwender zu gewährleisten und kann dadurch Schmerzen und Bewegungseinschränkungen reduzieren.